Мы в соцсетях

facebooktwitterrss

Updates abonnieren

Schiffsjungen

Jüngere Gruppe 

1379460015_hyfzjnpb6uuqm4vIm Unterricht schenken die Lehrer besondere Aufmerksamkeit der Erlernung der Umgangssprachfertigkeiten und der Wortschatzerweiterung. Gleichzeitig erwerben die Kinder neue wissenswerte Kenntnisse über die Umwelt (Mensch, Tiere, Pflanzen u.a.)

Die Hauptform des Unterrichts ist spielen. Während der Spiele mit Puppen, Plüschbären, Spielautos und anderen geliebten Spielzeugen wird für die Kinder ganz natürlich und klar der  lexikalische, grammatische und phonetische Lehrstoff präsentiert. Die Spiele haben auch eine erzieherische Bedeutung: Die Kinder lernen, sich in verschiedenen Situationen (Spiele draussen/drinnen, Tischmanieren, Gastbesuch u.a.) zu recht zu finden.

 Ältere Gruppe 

1375661436_nr60vcsjldqqdsi (1)Für die Kinder der älteren Gruppe „Schiffsjungen“(5 -6 Jahre) ist der Unterricht in Lesen und Schreiben sehr wichtig. Die Arbeit an der Aussprache und der Wortschatzvergrösserung geht mit neuen Lernthemen weiter.

Die Buchstaben werden mit anschaulichen Büchern (Alphabet mit Bildern u.a.) und weiterer Hilfsstoffe gelernt. Zum Beispiel wird den Kindern vor dem Schreiben eines Buchstabens vorgeschlagen, diesen aus Plastilin zu modellieren oder mit Steinchen oder Bleistiften „nachzubauen“. Immer größere Bedeutung im Unterricht haben die Werke der Kinderautoren. Die Lektüre und das Besprechen der Werke der russischen Schriftsteller trägt nicht nur zur Übung der korrekten mündlichen Rede bei, sondern lehrt die Kinder auch, Gedanken und ihr Verhältnis zum Gelesenen auszusprechen.

Das Spielen bleibt eine Hauptform des Unterrichts. Jedoch werden die Spielmotive komplizierter. Die „aktiven“ Teile am Spielen sind nicht mehr die Spielzeuge, wie in der jüngeren Gruppe, sondern die Kinder selber.